Dienstag, 8. Februar 2011

Quilt


Seit drei Wochen besuche ich meinen ersten Nähkurs, in dem es hauptsächlich um Patchwork und Quilten geht. Ich habe mich für dieses relativ einfache Muster entschieden. Noch ist mein Quilt nicht fertig aber ich gehe nun nächste Woche in die Endphase. Vlies und Rückseite werden dann angebracht, gequiltet werden muss noch und eine Umrandung braucht das gute Stück noch, dann habe ich mein Ziel erreicht.

Macht Spaß und mir spuken schon große "Tagesdecken" durch den Kopf!

Nun noch mal ein Nachtrag. Nachdem ich heute Nähkurs hatte, bin ich ein wenig auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Mein Quilt hat nun eine Rückseite und eine Füllung, nun muss ich alles Quilten - MIT DER HAND!!!, da meine supertolle, nigelnagelneue Maschine lt. Kursleiterin schief transportiert. Pah, da sitze ich nun mit hunderten Metern Garn vor dem Ding und werde sicher alt und grau über dieser Arbeit.

Kommentare:

  1. Hallo Christine!
    Wie jetzt? Das ist ein einfaches Muster????
    Wenn ich Eure Quilts sehe (auch die von Lovequilt) frage ich mich immer, wie die große Menge Stoff überhaupt unter die Nähmaschine passen?
    Du siehst also: Ich habe keine Ahnung vom Nähen.

    Lg, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Gute Frage!

    Noch habe ich auch keine Antwort darauf, also dieses bislang ja nur aus Stoff bestehende Stück geht noch locker unter die Maschine, spannender wird es dann mit dem Volumenvlies. Na ich werde berichten.

    Gruß Christine

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht ja schon toll aus. Da warst Du ja schon mächtig fleißig.

    Und ich bin schon soo gespannt, wie dass dann mit dem Volumenvlies usw. geht. Dann kannst Du mir auch mal was beibringen :-)

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Einfach toll! Das sieht auf jeden Fall professionell aus. Was man durch "Verschieben" der einzelnen Teile alles erreichen kann.
    Gruß Ingrid

    AntwortenLöschen