Donnerstag, 24. Februar 2011

Schal nach "altem" Muster


Gestern habe ich ein Geschenk bekommen. Eine Freundin meiner Mama (und eigentlich ist sie auch meine Freundin) strickt Socken, Schals und Handschuhe am laufenden Band. Bei ihr habe ich auch das Stricken der Fingerhandschuhe abgeguckt und genau hinterfragt (ich hadere mit Anleitungen aus Büchern).

Nun hat sie viele dieser "Kurzschals" gestrickt und ich finde diese Modelle einfach genial, es wärmt am Hals, es ist nicht so voluminös, hängt nicht im Essen und sieht auch noch nett aus, da es jedes Shirt und jeden Pullover obendrein aufpeppt.


Vielen Dank, liebe Maria. Das wird jetzt mein liebster Halsschmuck :)

Kommentare:

  1. Das ist aber eine interessante Variante.
    Würde mir auch gefallen.Das Problem, dass der Schal (fast) im Essen hängt, ärgert mich auch immer.
    Also die Anleitung möchte ich auch haben.
    Gruß Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ingrid - kein Problem. Ist eine ganz einfache Sache. Allerdings habe ich mir ein Microfasergarn ausgesucht, da ich Schurwolle am hals nicht so gut haben kann. Maria strickt die Schals eigentlich mit Sockenwolle.

    AntwortenLöschen
  3. genau nach dieser Anleitung suche ich mir die Augen wund. Die hatte man früher für die Kinder und dieser Schal ist einfach soooo praktisch. Hast du da eine vernünftige Anleitung für mich für???? Ich würde mich sehr freuen!!!

    AntwortenLöschen