Dienstag, 7. Februar 2012

Darf ich vorstellen...




... das ist die Geldbörse, mit der ich mich auch an der Nähmaschine anfreunden kann :)
Die mit den Miezekatzen gehört mir. Meine Tochter wollte es gern etwas aufwendiger und so habe ich bei ihrer Börse zwei Reissverschlussfächer eingenäht und sie ist mit Lederimitat und Stoff kombiniert gearbeitet.

Kommentare:

  1. Liebe Christine,
    ich gratuliere dir zu diesen wundervollen Geldbörsen.
    Die Variante mit dem Steckschloß finde ich klasse!
    Viel Spaß beim Geldausgeben. ;0)))
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die sind toll!!!
    Ich habe mich bisher nur einmal drangewagt und das Ergebnis hielt meinen Anforderungen nicht stand.
    Welcher Schnitt ist das?
    Hast du verstärkt? Womit?

    AntwortenLöschen
  3. Tja, das ist ein Schnitt aus dem Kopf meiner Nähkursleiterin. Verstärkt ist das mit Vlieseline.

    AntwortenLöschen
  4. Fertig sehen die Geldbörsen wirklich klasse aus !

    Gruß Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hach ja, das gefällt mir auch sehr gut ! Sehr schön, ich bewundere deine Künste... ich mit meinen 2 linken Händen ;)

    AntwortenLöschen