Samstag, 15. September 2012

Hoffentlich...

...klappt es morgen so, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich möchte den Tag nutzen, um zur Nadel und Faden nach Osnabrück zu fahren und mich dort auch mit meiner Freundin Anja zu treffen.
Mein Sohn kränkelt ein wenig, es ist zwar nur eine Erkältung und er ist mit 15 Jahren ja schon groß aber kranke Kinder lässt man nicht gerne alleine, egal wie alt sie sind. Also steht es noch minimal in den Sternen.

Und weil heute so gar kein definierbares Wetter ist, habe ich die Zeit an der Nähmaschine zugebracht.

Zwei herbstliche Börsen "suchen" ein neues Zuhause.

Kommentare:

  1. Liebe Christine,

    gleich zwei, wie gut das wir heute so nicht definierbares Wetter haben ;-) Sehr schön.
    Ich hoffe, deinem Sohn geht es morgen wieder besser, denn so eine Messe ist schon was tolles.
    Ich wünsche dir viel Spaß.

    Ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich ja mal gespannt, ob du dort warst.. ist leider viel zu weit von mir weg :-(

    AntwortenLöschen