Montag, 21. Januar 2013

glühende Nadeln

Achtung Bilderflut!

Viele Dinge lagen mir schon länger am Herzen andere haben sich spontan auf meinen Nähtisch geschlichen aber seht selbst.
 Diese Eule lag schon so lange ungewendet herum, ich habe sie heute mal richtig herum gedreht und bisschen gefüttert, sie ist in meinen Shop gereist.
 Zwei Sterne habe ich versprochen, vor urlanger Zeit. Das ist immer so ein Problem, wenn man sich etwas von mir wünscht und dann sagt "das hat aber Zeit". Dann dauert es schon mal ein paar Monate *hust. Nicole, sie sind nun fertig aber noch nicht als Geschenk verpackt oder überhaupt irgendwie verpackt. Also gedulde Dich noch ein bisschen ;).
 Als Freebie habe ich mir bei Heidi mal diese Eule runtergeladen. Macht sich doch auch sehr gut und gefällt mir.
 Und mit Renate habe ich kürzlich Biscornus getauscht, also sie bekam eine Nikoeule und ich zwei entzückende Nadelkissen. Na ja, jetzt bin ich auch durch meinen wieder angelaufenen Nähkurs infiziert, da diesmal auch von Hand genäht wird und was passt da besser als ein hübsch besticktes Nadelkissen. Das Muster habe ich mir bei Renate "geholt", sie hat immer so tolle Freebies. Jetzt muss ich fix weiter sticken, damit ich morgen im Kurs alles ordentlich zusammennähen kann.
Eine sehr farbenfrohe Börse ist vorgestern schon entstanden und hier zu finden.

Ich wünsche Euch einen schönen Winterabend!

Kommentare:

  1. Liebe Christine,
    wie schön, das du der Kleine Eule ein wenig "Leben" eingehaucht hast, sie ist so goldig.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christine,

    da hast du ja eine Menge gemacht und das ist wirklich gefährlich, wenn es heißt es eilt nicht. Aber wie ist noch mal das Sprichwort: Gut Ding will Weile haben und es ist dir doch noch prima gelungen.

    Ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    Die Eulen sind der Wahnsinn.. du hast echt ganz tolle Werke..
    Liebe Grüsse, Anja

    AntwortenLöschen