Montag, 24. Juni 2013

es gibt mich noch...

...während meiner Abwesenheit haben Heinzelmännchen gearbeitet und so ist ein Arbeitszimmer ganz für mich alleine entstanden. Ich freue mich unglaublich doll, es war schon so lange mein Traum endlich ein eigenes Zimmer zu haben und vor allem unser Esszimmer, welches ich belagert habe mit meinem Hobby wieder in seine alte Bestimmung zurück zu führen.

Ich zeige Euch mal meine neue Aussicht.

 Auf Kundenwunsch ist eine kleine Ente entstanden, auf ihrem Bauch trägt sie einen Namen und Füße und Schnabel sind mit Knisterfolie gefüllt, was wirklich ein netter Effekt ist. Knister, knister, knister ...;)...


Kommentare:

  1. Liebe Christine,

    die Ente ist ja richtig süß aus dem Kuschelstoff und dein Nähzimmer der Hammer. Das haben deine Lieben richtig, richtig klasse gemacht. Da macht das Nähen doch gleich viel mehr Spaß.

    Ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christine,

    das kleine Entlein total knuffig schaut`s aus!
    Deine Lieben, haben dir ein tolles Nähzimmer gezaubert...du wirst viel Freude daran haben;-)!Viel Spass...

    LG KLaudia

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Das Nähzimmer ist der Hammer!
    Ich wünsche dir viele kreative Stunden in deinem neuen Reich!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Wow, dein Arbeitszimmer sieht Klasse aus, da hält es sich bestimmt lange aus, wenn man drin arbeitet.
    Und die kleine Ente ist richtig herzig.
    LG und schöne Woche
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Meins, meins, meins..*gg*
    Die Ente sieht nicht nur süß aus, sie ist auch mega kuschelig.
    Und meine Tochter freut sich über das Geknister, also wenn Mama die Ente mal rausrückt. Hab ich schon erwähnt, wie weich die Ente ist? :D

    AntwortenLöschen