Sonntag, 14. September 2014

Zwischen den Etagen...

... ich war nicht im Urlaub, ich war auch nicht krank (zum Glück), wir ziehen um.
Ich lebe zwischen den Etagen, die meiste Zeit des Tages auf der Treppe. Wenn ich dann am Abend in der "neuen" Wohnung zur Ruhe komme, ist keine Energie mehr für großartige Handarbeiten oder den Blog übrig.
 Nun nähern wir uns dem Finale. Am Dienstag und Mittwoch wird die Küche um- und nach unten gebaut. Dann kommen noch die Türen und dann ist es endlich geschafft. Zumindest im Erdgeschoss. Bei so einem alten Haus wie unserem kommt eine Renovierung der Kernsanierung gleich.
Aber es ist ein schönes altes Haus und ich mag es und finde jeder Aufwand lohnt sich. Hier werde ich hoffentlich alt und nähe noch viele Portemonnaies ;).
Eins habe ich nun auch mal wieder genäht, ihr findet es im Lädchen.



1 Kommentar:

  1. Liebe Christine,

    du wirst ganz bestimmt noch viele tolle neue Geldbörsen nähen. Die von heute ist sehr schön und frisch.
    Ich habe mich köstlich amüsiert und habe mir dich gerade auf der Treppe vorgestellt *lach*. Ich kenne das ja auch mit einem alten Haus und das lohnt sich auf jeden Fall ;-).

    Ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen